Kloster-Parkplatz bahnt sich an

von Geraldine Reiner
Für den zentralen Parkplatz werden bis auf das historische Stallgebäude alle landwirtschaftlichen Gebäude abgerissen.  VN/Paulitsch

Für den zentralen Parkplatz werden bis auf das historische Stallgebäude alle landwirtschaftlichen Gebäude abgerissen.  VN/Paulitsch

In der heutigen Stadtvertretungssitzung steht eine Umwidmung der Flächen am Plan.

Bregenz Der Bregenzer Parkplatz-Hickhack geht in die nächste Runde. Heute, Donnerstag, stimmen die Stadtvertreter über eine entsprechende Umwidmung beim Kloster Mehrerau ab. Die Pläne hatten bereits vor gut zwei Jahren für Ärger im Rathaus gesorgt. Vizebürgermeisterin Sandra Schoch (Grüne) monierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.