gekommen und geblieben. Emilia Mathis (93) kam aus Ungarn

„Im Herzen bleibe ich Ungarin“

von Heidi Rinke-Jarosch

Emilia Mathis’ Flucht vor den Rotarmisten endete in Vorarlberg.

LOCHAU „Es ist ein Unterschied, ob man gehen will oder gehen muss. Ich musste.“ Emilia Mathis sitzt am Wohnzimmertisch in ihrem Haus in Lochau und blättert in einem alten Familienalbum. Die Augen der 93-Jährigen leuchten, wenn sie sich erinnert an damals, an ihre „wunderschöne Kindheit in totaler Fr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.