Sportliches Mutter-Sohn-Gespann

von Martina Kuster
Nach dem Schwimmen trocknet Dietmar seine Mutter mit einem Handtuch ab.

Nach dem Schwimmen trocknet Dietmar seine Mutter mit einem Handtuch ab.

Dietmar Gayer kümmert sich liebevoll um seine betagte Mutter.

Feldkirch Von einem Beckenrand zum anderen sind es 25 Meter. Gertrud Gayer (94) schwimmt wie immer fünf Längen. Ihr Sohn Dietmar (61) schwimmt hinter ihr her. Er lässt seine betagte Mutter nicht aus den Augen. Danach hilft er ihr aus dem Becken und trocknet sie mit einem Handtuch ab. Wenn es warm un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.