Von Rankweil in die Gaskammer

Der Hohenemser Alexander Ammann wurde 1941 in Hartheim vergast.

Der Hohenemser Alexander Ammann wurde 1941 in Hartheim vergast.

In Hohenems wird ein Denkmal für die Opfer der NS-Euthanasie errichtet.

Hohenems Die spanische Villa in Hohenems ist ein Prachtbau. Gegenüber dem Rathaus, hinter einer Hecke, verbirgt sich das Jugendstil-Gebäude, das 1904 von Antonio Ammann in Auftrag gegeben wurde. Hier wuchs sein Sohn Anton Ammann auf, Gründer und ehemaliger Illwerke-Direktor, Ehrenbürger von Schruns.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.