Warum Frauen weniger verdienen

Einkommensschere bleibt: Teilzeitbeschäftigung ist der Hauptgrund.

SCHWARZACH „Bei der Einkommensschere tut sich nicht viel“, sagt die Genderökonomin Christine Zulehner: „Das ist eine zähe Geschichte.“ Die jüngsten Daten unterstreichen dies. Nach Abschluss der meisten Steuerfälle aus dem betreffenden Jahr hat die Statistik Austria soeben die „Integrierte Lohn- und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.