SP: Gefahrenpotenzial bei Doppelstockzügen

Bregenz Die Sozialdemokraten weist auf gefährliche Situationen bei drei Doppelstock-Zügen hin, die in Vorarlberg noch im Einsatz sind. „Im Gegensatz zu den Talent-Triebwagen haben diese Züge keine Überwachungskameras zur Kontrolle der ein- und aussteigenden Personen“, erklärt Verkehrssprecherin Manu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.