Umstrittene Transporte von Kälbern gehen offenbar weiter

Feldkirch Kälbertransporte sind nach wie vor Praxis. Und zwar trotz eines Verbots, Tiere vom Land aus ins Sammelzentrum nach Bozen zu bringen. Das geht aus der Beantwortung einer Anfrage hervor, die die der Abgeordnete Daniel Matt (Neos) an Agrarlandesrat Christian Gantner (VP) gerichtet hatte. Dies

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.