Wetterradar mit Totalschaden

von Marlies Mohr
Das Wetterradar auf der Valluga sah schon bessere Zeiten. Derzeit weiß niemand, wie und ob es mit der Anlage überhaupt weitergeht. bösch

Das Wetterradar auf der Valluga sah schon bessere Zeiten. Derzeit weiß niemand, wie und ob es mit der Anlage überhaupt weitergeht. bösch

Vorarlberg, Tirol und ZAMG wollen Reaktivierung und Betriebsführung.

bregenz Totalschaden lautete das Fazit nach dem letzten Blitz, der das Wetterradar auf der Valluga vor mehr als eineinhalb Jahren lahmlegte. Seitdem geht nichts mehr. Statt nach einer Lösung zu suchen liegen sich Behörden und Versicherungen in den Haaren. Zwischen 500.000 und 700.000 Euro würde die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.