Verländert, aber kaum verändert

von Michael Prock

Der Entwurf zur Vereinbarung der neuen Kinder- und Jugendhilfe ist fertig.

Bregenz Die Kritik war groß: Warum benötige Österreich neun verschiedene Gesetze zum Kinder- und Jugendschutz, fragte die Kinder- und Jugendanwaltschaft. Zahlreiche Organisationen befürchteten, dass die Standards nach unten geschraubt würden. Sie fürchteten um das Vier-Augen-Prinzip und um das Kinde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.