Wolfsriss beunruhigt

von Klaus Hämmerle
In Graubünden wurden vier Wölfe zum Abschuss freigegeben. dpa

In Graubünden wurden vier Wölfe zum Abschuss freigegeben. dpa

Wildbiologe Hubert Schatz hält Rudelbildung für möglich.

Bizau Auch wenn länger nichts passiert ist, kam es nicht überraschend: Ein Wolf reißt im Gebiet zwischen Bizau und Schönenbach eine Rehgeiß. Jagdaufseher Matthias Feurstein fand das gerissene Tier, das später auch vom Wildbiologen Hubert Schatz genau inspiziert wurde. „Die Art des Risses und die Spu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.