Spatenstecherei für ÖBB-Lehrwerkstätte

von Jakob Lorenzi
Mandi Katzenmayer, Franz Bauer, Christian Gantner und Mario Leiter mit Lehrlingen beim Spatenstich.  vn/JLO

Mandi Katzenmayer, Franz Bauer, Christian Gantner und Mario Leiter mit Lehrlingen beim Spatenstich.  vn/JLO

Werkstätte kommt mit rund 100 Lehrlingen nach Bludenz.

Bludenz Nach über drei Jahren Vorlaufzeit konnte gestern der Spatenstich für die neue ÖBB-Lehrwerkstätte in der Bludenzer Mokrystraße vollzogen werden. Bis Sommer 2020 wollen die Bundesbahnen das 8 Millionen Euro teure Bauwerk fertigstellen, sodass am Standort Bludenz künftig bis zu 100 Lehrlinge in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.