Vorarlberg hat die „rote Laterne“

Gemeinnütziger Wohnbau: In keinem Bundesland ist der Anteil so niedrig.

SCHWARZACH Die Gegensätze zwischen Wien und Vorarlberg könnten größer nicht sein: In der Bundeshauptstadt gibt es kaum Haus- oder Wohnungseigentümer. Und der Anteil der Gemeinde- und Genossenschaftsmietwohnungen liegt mit 43,1 Prozent über dem der privaten Mietwohnungen (33,5 Prozent). Im äußersten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.