Augenmerk auf Blühflächen für Bienen und Schmetterlinge richten

Bregenz Ohne Insekten gibt es keine Bestäubung – die Konsequenz wäre ein Ausfall vieler Lebensmittel. Vor dem Hintergrund setzt sich das Land Vorarlberg auch verstärkt für mehr Blühflächen ein, um für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Bienen und Schmetterlingen zu sorgen.

Blütenbesuchende I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.