Der Verkehr ist das größte Problemkind

Bregenz Johannes Rauch nennt es „appellatives Mantra“. „Aber mir scheint, es ist in der ganzen Dimension noch nicht angekommen“, sagt der Mobilitätslandesrat und bezieht sich dabei auf die Klimaziele, die besagen, dass die EU-Länder bis 2030 die Verkehrsemissionen im Vergleich zu 2005 um ein Drittel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.