Rauch ortet Missstände in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

von Magdalena Raos

Kinder- und Jugendanwalt legt Tätigkeitsbericht vor. Landesrat weist Kritik zurück.

bregenz Michael Rauch schlägt Alarm: Bei der Kinder- und Jugendpsychiatrie besteht dringender Handlungsbedarf. Es gebe im stationären Bereich eine Reihe an Missständen, erläuterte der Kinder- und Jugendanwalt bei der Präsentation des Tätigkeitsberichts am Freitag. Dabei ist der Bedarf groß. Aktuelle

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.