Funkenbauer starten neu durch

Die Funkenzunft Jetzmunt musste am Montag nochmals von vorne anfangen. Auch der Nofler Zunftmeister Michael Maier (unten) hofft auf Wetterbesserung.

Die Funkenzunft Jetzmunt musste am Montag nochmals von vorne anfangen. Auch der Nofler Zunftmeister Michael Maier (unten) hofft auf Wetterbesserung.

Dutzende Funkenzünfte hoffen nach den Absagen auf Wetterbesserung.

Schwarzach Am härtesten hat es wohl die Funkenzunft Jetzmunt in Bartholomäberg getroffen. Nachdem Sturmtief Eberhard am Sonntagnachmittag den bereits fertig aufgebauten Funken zu Fall brachte, mussten die Zunftmitglieder am Tag danach wieder von vorne anfangen; und als wäre das nicht genug, kam beim

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.