Anklage in „Causa Häusle“ steht

von Christiane Eckert
Dieses den VN im März 2016 zugespielte Bild bewies das illegale Vergraben von Müll auf dem Lustenauer Häusle-Areal.

Dieses den VN im März 2016 zugespielte Bild bewies das illegale Vergraben von Müll auf dem Lustenauer Häusle-Areal.

Staatsanwaltschaft ist so weit: Landesgericht Feldkirch wird den Fall verhandeln.

Feldkirch, Lustenau Illegales Vergraben von Müll, Plastikreste in Erdwällen, tonnenweise Material, kleine Batterien und Nagellackfläschchen, Problemstoffe und mittendrin das Lustenauer Recyclingunternehmen Häusle. Das gesamte Firmenareal wird auf illegale Deponierungen geprüft.

Dreijähriges Ermittlun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.