Streiflicht

Thomas Matt

Nur keine halben Sachen bitte

Das berühmte salomonische Urteil hatte ja nicht die Teilung des umstrittenen Säuglings zur Folge, sondern die ungeteilte Einsicht, dass mit dem halben Kind weder die wirkliche noch die falsche Mutter glücklich sein würde. Keine halben Sachen also, mahnt der Hausverstand. Aber der blüht halt selten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.