Asfinag gibt bei Straßenausbau kräftig Gas

Mehr als 322 Millionen Euro für Vorarlbergs Autobahnen und Schnellstraßen.

Bregenz Optimale Verkehrsanbindung von Gewerbegebieten, mehr Sicherheit für die Autofahrer, bessere Erreichbarkeit des hochrangigen Straßennetzes durch den Aus- und Umbau der Anschlussstellen und dadurch Entlastung von Anrainern: Dafür investiert die Asfinag bis 2024 mehr als 322 Millionen Euro in d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.