VGKK-Abschied mit Geldsorgen

von Marlies Mohr

Gebietskrankenkasse will trotz gegenteiliger Prognosen auch heuer ausgeglichen abschließen.

dornbirn Die Prognosen aus der Chefetage sind wenig erfreulich. Auf rund 85 Millionen Euro schätzt der Hauptverband der Sozialversicherungsträger das Defizit, das die Krankenkassen heuer einfahren könnten. Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK) hat sich hehrere Ziele gesetzt. In den letzten Mon

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.