Das Weidach bekommt eine Spange

Die Kreuzung beim Joka-Hochhaus (hinten im Bild) soll durch den Bau der Weidachspange entschärft werden.  Vol.at/Rauch

Die Kreuzung beim Joka-Hochhaus (hinten im Bild) soll durch den Bau der Weidachspange entschärft werden.  Vol.at/Rauch

Kreuzungsverlegung beim Joka-Hochhaus in Bregenz nimmt offenbar Fahrt auf.

Bregenz Der Begriff Weidachspange schwirrt in Bregenz schon seit Jahrzehnten herum. Schriftlich festgehalten wurde das gleichnamige Projekt laut Stadt erstmals im städtischen Flächenwidmungs­plan des Jahres 1981. Nachdem im Vorjahr ein erster Schritt gesetzt werden konnte, soll im kommenden Jahr der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.