VN-Interview. Landesveterinär Norbert Greber (55) über Rinder-TBC und andere Gefahren

„Wir können TBC nicht ausrotten“

von Klaus Hämmerle
Vor drei Jahren erlebte die Rinder-TBC in Vorarlberg den Höhepunkt. Mittlerweile hat sich die Situation für Landesveterinär Norbert Greber entspannt.  VN/Hartinger

Vor drei Jahren erlebte die Rinder-TBC in Vorarlberg den Höhepunkt. Mittlerweile hat sich die Situation für Landesveterinär Norbert Greber entspannt.  VN/Hartinger

Norbert Greber ist mit der bisherigen TBC-Bilanz zufrieden, mahnt aber zu steter Wachsamkeit.

Bregenz Zu 90 Prozent sind die TBC-Erreger-Testungen in den Risikokerngebieten bereits abgeschlossen. Das und die niedrigen Infektionszahlen beim Rotwild machen Landesveterinär Norbert Greber leicht zuversichtlich, dass die TBC-Fälle in Vorarlberg heuer gering ausfallen werden. Auf eingeschleppte an

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.