Die Geschichte des Landes in Bildern. Autokennzeichen

Der Streit um das „Schwarze Taferl“

von Harald Eberle
Hundertwasser konnte auch die Landespolitik von den Vorzügen seines Gegenentwurfes überzeugen.

Hundertwasser konnte auch die Landespolitik von den Vorzügen seines Gegenentwurfes überzeugen.

Rege Diskussion um die Einführung der weißen Kennzeichen.

Bregenz Am 1. Jänner 1990 wurde der Umstieg von den alten, schwarzen Autokennzeichen auf die weißen Tafeln fixiert. Dem ging eine lange und emotionale Diskussion voran, an der sich neben Kunstschaffenden, Medien und Fachleuten auch Vorarlbergs Politik beteiligte. Schließlich war das „Schwarze Taferl“ einst die „Visitenkarte der Nation“, die es laut Künstler Friedrich Hundertwasser zu erhalten galt.

Auch Landeshauptmann Purtscher machte sich bei der Landeshauptleutekonferenz für den Erhalt der schwarzen Kennzeichen stark. Nichtsdestotrotz beschloss die Regierung um den sozialistischen Verkehrsminister Rudolf Streicher die Einführung der weißen Kfz-Kennzeichen.

<p class="caption">Die von Verkehrsminister Streicher geplanten Kennzeichen seien eine „Kulturschande für Österreich“, so Hundertwasser. Bei der Präsentation mit von der Partie Olympiasieger Hubert Strolz.  Rudolf Zündel(VN), Sammlung Norbert Bertolini, Sammlung Risch-Lau, Vorarlberger Landesbibliothek</p>

Die von Verkehrsminister Streicher geplanten Kennzeichen seien eine „Kulturschande für Österreich“, so Hundertwasser. Bei der Präsentation mit von der Partie Olympiasieger Hubert Strolz.  Rudolf Zündel(VN), Sammlung Norbert Bertolini, Sammlung Risch-Lau, Vorarlberger Landesbibliothek

<p class="caption">Künstler Friedensreich Hundertwasser entwarf einen Gegenentwurf zu den geplanten weißen Kennzeichen.</p>

Künstler Friedensreich Hundertwasser entwarf einen Gegenentwurf zu den geplanten weißen Kennzeichen.

<p class="caption">Mit dem Anschluss Österreichs wurden deutsche Kennzeichen ausgegeben. Die Buchstabengruppe TV stand für Tirol-Vorarlberg.</p>

Mit dem Anschluss Österreichs wurden deutsche Kennzeichen ausgegeben. Die Buchstabengruppe TV stand für Tirol-Vorarlberg.

<p class="caption">Die ersten „Erkennungstafeln“ wurden 1905 ausgegeben. Die Länderkennung „W“ stand dabei für Vorarlberg.</p>

Die ersten „Erkennungstafeln“ wurden 1905 ausgegeben. Die Länderkennung „W“ stand dabei für Vorarlberg.

<p class="caption">Dieses Kennzeichensystem wurde 1930 eingeführt, während des Krieges durch ein deutsches ersetzt, und danach bis 1990 fortgeführt.</p>

Dieses Kennzeichensystem wurde 1930 eingeführt, während des Krieges durch ein deutsches ersetzt, und danach bis 1990 fortgeführt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.