„Wie lange seh‘ ich den Himmel noch?“

von Martina Kuster
Der Jesuit Andreas Batlogg überlebte Darmkrebs.   VN/kum

Der Jesuit Andreas Batlogg überlebte Darmkrebs.   VN/kum

Seine Pläne wurden durchkreuzt. Andreas Batlogg wollte ein Sabbatjahr machen. Aber es kam anders.

Bregenz Als Seelsorger war Andreas Batlogg (56) in den vergangenen 25 Jahren mit rund 1000 Toden konfrontiert. „Ich habe viele Sterbende und Tote gesehen.“ Doch es waren immer die anderen, die sich mit ihrem Tod auseinandersetzen mussten. Seit bei dem Bregenzer Darmkrebs diagnostiziert wurde, weiß d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.