Straßensanierung im Hohenemser Süden

Hohenems Heuer investiert die Stadt Hohenems 920.500 Euro in Straßen, Radwege und den Parkplatz Markus-Sittikus-Saal. Der Löwenanteil entfällt dabei auf die erste Etappe der Sanierung der Spielerstraße im Süden der Nibelungenstadt. Dafür nimmt die Stadt 700.800 Euro in die Hand. Ab Mitte Februar wir

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.