Politischer Disput um „Baulandhortung“ in der Alpenstadt Bludenz

Das Immobiliengeschäft der zum ÖBB-Konzern zählenden Postbus AG sorgt auch in der Landespolitik für Diskussionen.  JS

Das Immobiliengeschäft der zum ÖBB-Konzern zählenden Postbus AG sorgt auch in der Landespolitik für Diskussionen.  JS

Immobilie Postgarage Bludenz Thema von Anfrage der Sozialdemokraten.

Bludenz „Private Baulandhortung versus öffentliches Interesse – ein Beispiel zur Zahnlosigkeit des Raumplanungsgesetzes.“ Unter diesem Übertitel richtete Abgeordnete Manuela Auer (SP) an Statthalter Karlheinz Rüdisser (VP) eine Anfrage. Im Mittelpunkt steht dabei der vom ÖBB-Aufsichtsrat offenbar be

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.