Kommentar

Johannes Huber

Roter November

Die einstigen Großparteien sind kaum noch wahrnehmbar. Die Bundes-ÖVP hat sich unmittelbar vor ihrem Totalabsturz aufge- und sich ganz Sebastian Kurz übergeben. Die SPÖ dagegen bewegt sich weiter auf den Abgrund zu. Ob es der neuen Vorsitzenden Pamela Rendi-Wagner gelingt, das zu stoppen? Sie müsste

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.