Ein Blick zurück auf 45 Jahre Graf Hugo

Feldkirch Das Feldkircher Jugendhaus Graf Hugo schließt Ende des Jahres. Zum Abschluss der 45-jährigen Geschichte als ältestes Jugendhaus Vorarlbergs lässt die Offene Jugendarbeit Feldkirch die Zeit daher noch einmal Revue passieren. In einer Ausstellung unter dem Titel „45 Jahre Graf Hugo – Punk und Pädagogik“ wird die wechselvolle Geschichte des Hauses präsentiert. Die Vernissage samt Theaterstück „Gohmr Hugo, bro!“, welches durch die Jugendlichen des Graf Hugo aufgeführt wird, findet morgen, Samstag, ab 14.30 Uhr statt. Während der Ausstellungszeit bis 9. Dezember ist das Haus jeweils donnerstags 12 bis 16 Uhr, freitags und samstags 16 bis 20 Uhr geöffnet.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.