Gutshof Heidensand wird zur Forschungsstätte

Lustenau Es war immer die Vision der Integra, neue Wege bei der Betreuung von arbeitssuchenden Menschen zu gehen. Deshalb engagiert sich das Unternehmen seit rund fünf Jahren im Bereich sozialer Landwirtschaft, zwei Jahre davon in enger Kooperation mit der Marktgemeinde Lustenau am Gutshof Heidensand. Mit der Projektinitiative „Agrarkultur Gutshof Heidensand“ sollen jetzt arbeitsmarktorientierte Arbeitstrainings- und Bildungsprojekte im landwirtschaftlichen Bereich entwickelt und praktiziert sowie nachhaltige Kooperationsformen von Sozialunternehmen mit landwirtschaftlichen Betrieben erprobt und implementiert werden. Mittels geeigneter Anbaumethoden, Arbeitsbehelfe und Arbeitsanleitung soll ein Umfeld geschaffen werden, das die Bedürfnisse der Teilnehmer mit den Erfordernissen der landwirtschaftlichen Tätigkeit in Einklang bringt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.