Thomas PegramDSDS

Bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) bekam er Lob von höchster Stelle: „Du bist wirklich ein Künstler. Du hast sogar eine eigene Stilrichtung bei deiner Musik erfunden, den Latte-Macchiato-Pop“, attestierte ihm Pop-Titan Dieter Bohlen (64) nach einem seiner Auftritte. „Die Zeit war der Hammer. Es war eine tolle Erfahrung“, rekapituliert Thomas Pegram. Der Hohenemser sang sich im Jahr 2012 in die „Top 10“ von DSDS. Nachdem er nach der ersten Mottoshow rausgewählt wurde, konnte er rund ein Jahr lang von der Musik leben, erzählt er. „Der Hype ist relativ kurz. Es geht sehr schnell rauf und auch relativ schnell wieder runter.“ Außerdem habe er gemerkt, dass die Musik und das Musikbusiness „zwei Paar Schuhe“ sind: „Ich liebe die Musik, aber das Musikbusiness, wenn du quasi das Produkt bist, ist oft nicht so einfach.“ Heute ist Thomas Pegram 33 Jahre alt, Vater einer eineinhalbjährigen Tochter und beim Apple-Händler Epos für die drei Filialen zuständig. Als eines der Highlights, die sich durch die Castingshow ergeben haben, beschreibt er die Zusammenarbeit mit der deutschen Autorin Adriana Popescu (38), für die er auch das Lied zum Buch „Lieblingsmomente“ ­schreiben durfte. Auch Sänger Wincent Weiss (25) und sein Manager schauten bei ihm für eine Session vorbei. Aktuell hat sich Thomas Pegram eine „musikalische Kreativpause“ verordnet: „Ich spiele viel Gitarre und Klavier, aber Auftritte nehme ich derzeit bewusst keine an, um einfach mal zu schauen, ob sich etwas Neues ergibt.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.