Streiflicht

Thomas Matt

Total verblüht

Eben erst stand dem Herzstück der Familie noch der Saharasand in den Lack geschrieben, da legt sich eine gelbe Pollenschicht darüber. Sie verdichtet sich im Minutentakt, allen Reinigungsangriffen unter Hochdruck zum Trotz. Es tut ihm in der Seele weh. Regelrecht verwahrlost steht der ganze Stolz seiner Automobilisten-Seele seither vor der Haustür. Unlängst hat ihm ein Passant mit dem Finger eine Botschaft auf die Motorhaube geschrieben: „Mach – mich – nass!“ Bestimmt so ein Student, der noch gar kein Auto vermag!

Aber ein Ort spendet Trost. An Wochenenden rotten sie sich dort zusammen. Lauernd, bis der nächste an der Reihe ist, um sieben Minuten und 45 Sekunden später durch die sich hebende Rolltür und den flüchtigen Dampf hindurch sein Auto wieder beinah so zu erblicken, wie es vom Band lief: Mit glitzernden Flanken.

Seine Gattin schrubbt indes die Gartenmöbel. Sie hat keine Selbsthilfegruppe. Nur den stillen Vorwurf ihres Liebsten, die Wasserverschwendung endlich einzustellen … und seinen grimmigen Blick, wenn er mit frisch bestäubtem Wagen von der Autowäsche heimkehrt.

Thomas Matt

redaktion@vn.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.