Naturschützer scheitern mit Eilantrag gegen Therme

Das Strandbad Eichwald wird abgerissen. Es soll eine neue Therme entstehen.  VN/RP

Das Strandbad Eichwald wird abgerissen. Es soll eine neue Therme entstehen.  VN/RP

Lindau Die Geschichte rund um die geplante Therme in Lindau ist wieder um ein Kapitel reicher. Wie berichtet hatten der Bund Naturschutz (BN) sowie Anwohner Klagen gegen das Megaprojekt eingereicht. Nun ist die erste Entscheidung gefallen. Die Naturschützer sind beim Verwaltungsgericht in Augsburg mit ihrem Eilantrag gegen die Baugenehmigung abgeblitzt. Die Umweltbelange würden schon beim Bebauungsplan geprüft. Die Baugenehmigung setzte den Plan lediglich um. Der BN könne gegen den Bebauungsplan vorgehen, eine Doppelprüfung müsse aber vermieden werden, so die Begründung des Gerichts. Die Kosten für das Verfahren muss der BN tragen. Anhängig sind noch die eigentlichen Klagen der Organisation und der Anwohner. Weiters läuft eine Kontrolle beim Verwaltungsgerichtshof München. Inzwischen sind wegen der Bauverzögerung bereits Mehrkosten von mehreren Millionen Euro entstanden. VN-mef

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.