Wald als Seelentrösterfür die Kindertrauer

Kinder trauern anders: Der Schmerz kommt in Schüben.  CV

Kinder trauern anders: Der Schmerz kommt in Schüben.  CV

St. Arbogast Weil Kinder anders trauern als Erwachsene und ganz spezielle Bedürfnisse haben, bietet die Hospizbegleitung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien (HOKI) in St. Arbogast, Bludenz und Bregenz Trauertreffs für betroffene Kinder in der heilsamen Umgebung des Waldes an.

„Genauso spontan,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.