15 Millionen Euro gegen die Gweil-Lawine

Lawinen- und Wildbachschutz wird ausgebaut. Land beteiligt sich mit insgesamt 4,2 Millionen Euro.

Bregenz. (VN) Wozu die Gweil-Lawine in St. Gallenkirch fähig ist, zeigte sie schon im Jahr 1689, bis zur Ill reichten ihre Auswüchse. Katastrophen traten regelmäßig ein: 1970 etwa türmte sie sich acht Meter über die Landesstraße. Nun wird die Gefahr gebannt, die Lawinenverbauung kostet rund 15 Milli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.