Fahrrinne drohte zu verlanden

Die Fahrrinne durch die Bucht ist stark frequentiert und die Lebensader am Fußacher Ufer.  Foto: Gernot Gabrher

Die Fahrrinne durch die Bucht ist stark frequentiert und die Lebensader am Fußacher Ufer.  Foto: Gernot Gabrher

Altes Anliegen der Schifffahrt wird umgesetzt: Fahrrinne durch die Fußacher Bucht nun neu ausgebaggert.

Fußach. (gg) „Wir wollten nicht warten, bis die Zufahrtsrinne zu den Liegeplätzen in Fußach weiter verlandet und eines Tages nicht mehr passierbar ist“, sagt Robert Mayer, Jurist im Vorstand des Motor- und Segelsportvereins (MBSV) Rheindelta. Obwohl immer wieder Klagen von Hobbykapitänen eingingen,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.