Mit dem E-Bike als Gipfelstürmer

von Marlies Mohr
Mit dem Rad über Stock und Stein, das macht Spaß.  Foto: VN

Mit dem Rad über Stock und Stein, das macht Spaß.  Foto: VN

Neuer Bike Guide von Alexander Sonderegger macht echte Lust aufs Mountainbiken.

Dornbirn. (VN-mm) Es stimmt schon: Druckwerke mit Tourenvorschlägen für Mountainbiker gibt es inzwischen jede Menge. Schließlich zählt das Radeln in den Bergen heutzutage zu den beliebtesten Freizeitsportarten. Aber es geht in puncto Anregungen immer noch ein bisschen besser, vor allem, weil sich auf dem Radsektor enorm viel getan hat. So erleben Mountainbikes mit Elektroantrieb derzeit einen regelrechten Höhenflug. Dieser Entwicklung hat Alexander Sonderegger in seinem neuen Bike Guide Rechnung getragen. Gemeinsam mit Werner Sandholzer und Julius Moosbrugger hat er 50 Touren in Vorarlberg, Liechtenstein und der Schweiz er- und abgefahren und in einem attraktiv gestalteten Führer zusammengefasst.

Berge zum Mitnehmen

Doch es geht in diesem Buch nicht nur ums Radfahren. Ebenso liefert Sonderegger Vorschläge für jene, die quasi im Vorbeistrampeln noch einen Berggipfel mitnehmen möchten. „Bike & Hike“ nennt sich diese Variante des Vergnügens. Zudem können alle Strecken, wenngleich in erster Linie für E-Bikes ausgesucht und deshalb länger bzw. schwieriger, auch mit herkömmlichen Mountainbikes befahren werden. Das erfordert dann jedoch ein bisschen mehr an Kondition und Zeit. Aber, keine Sorge: Es finden sich in diesem Guide wirklich Touren für alle. Ob Anfänger oder schon durchtrainiert: Jeder Tourenvorschlag ist genau beschrieben und zusätzlich mit einer Grafik unterlegt. Auch die Anforderungen der Strecke sind übersichtlich aufgelistet. Gleiches gilt für die Einkehrmöglichkeiten, die sich vor Ort bieten. Lust aufs Biken, mit oder ohne Akku, vermitteln außerdem schöne Landschafts- und rasante Actionbilder. Sie geben diesem Bike Guide eine ganz besondere Note.

Verhaltensweisen

Der Autor, selbst ein erfahrener Biker, hat nicht auf die im Gelände angebrachten Verhaltensweisen vergessen. „Es liegt uns sehr am Herzen, mit Wanderern und überhaupt allen Naturliebhabern gut auszukommen“, betont Alexander Sonderegger. Auf zwei Seiten wird dargelegt, was auf jeden Fall beherzigt werden sollte. Dann geht es über 200 Seiten los mit allem, was ein Mountainbikerherz höherschlagen lässt. Den Abschluss bilden einige Tricks von Trial-Profi Stefan Schlie. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen.

Alexander Sonderegger: Bike Guide, 220 Seiten, ISBN 978-3-200-05166-9, erhältlich in „Das Buch“ im Messepark, Preis: 24,70 Euro

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.