„Zutiefst soziales Anliegen“

von Marlies Mohr

Psychiater und Russ-Preis-Träger Albert Lingg steht hinter Initiative „vau hoch drei“.

Lustenau. Die überparteiliche Initiative „vau hoch drei“, die sich im Frühjahr gründete und hinter der Experten, Bürgermeister und Architekten stehen, darf sich über einen weiteren prominenten Fürsprecher freuen. Der langjährige Chefarzt im Landeskrankenhaus Rankweil und Russ-Preis-Träger Albert Lin

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.