Baufahrzeuge machen den Gsohlweg eng

Hohenems. Derzeit läuft die Verbauung des Gsohlbaches mit der Errichtung einer Notverbindung zwischen Hohenems und Götzis im Bereich des Klederertobels. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite des Gsohlweges, den die Baufahrzeuge befahren, bittet die Stadt Hohenems darum, ihn währenddessen nur zu befah

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.