Schwarz-blauer Gemeindepakt

von Michael Prock

ÖVP und FPÖ haben im Ausschuss 28 Änderungen im Gemeinderecht beschlossen.

Bregenz. Eineinhalb Jahre lang diskutierte die schwarz-grüne Landesregierung über eine Reform des Vorarlberger Gemeindegesetzes. Ergebnislos. ÖVP und FPÖ brauchten nur eine Besprechung und eine Sitzungsunterbrechung, um sich auf 28 Punkte zu einigen. Viele dieser Punkte wurden schließlich beschlosse

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.