Schweizer Spitzenköchin geht im Vetterhof in die Biogemüse-Lehre

von Geraldine Reiner
Rebecca Clopath lernt noch bis Oktober bei Simon Vetter alles über den Gemüseanbau.  Foto: VN/Steurer

Rebecca Clopath lernt noch bis Oktober bei Simon Vetter alles über den Gemüseanbau. Foto: VN/Steurer

Rebecca Clopath sammelt in Lustenau zwei Tage pro Woche Erfahrung im Gemüseanbau.

Lustenau. (VN-ger) Die Küche von Rebecca Clopath ist alles andere als gewöhnlich. Statt Vanille verwendet die 29-Jährige gerne Quittenholz, schmiert Baumharz aufs Brot oder mischt Rottanne mit Beeren – mit Erfolg. Die 29-Jährige gilt als eine der größten Hoffnungen in der Schweizer Kochszene.

Preistr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.