Krieg um die (Des-)Information

Die Geschichte, die die Frau aus dem ostukrainischen Donbass den russischen TV-Journalisten schilderte, klang schockierend: Soldaten der ukrainischen Armee hätten bei der Einnahme der Stadt Slowjansk im Sommer 2014 ein dreijähriges Kind zunächst öffentlich gezüchtigt und danach auf dem zentralen Len

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.