Kampf um den Blauen Platz

von Klaus Hämmerle
In dieser Postwurfsendung ging es der FPÖ um den Kirchplatz.

In dieser Postwurfsendung ging es der FPÖ um den Kirchplatz.

Lustenauer Kirchplatz soll beige werden, für die FPÖ ist das ein „parteipolitischer Akt“.

Lustenau. Und wieder ist der Kirchplatz in Lustenau ein Politikum. So wie Ende der 90er-Jahre. 1998 gab es eine Volksabstimmung über den Belag des damals zu errichtenden Platzes. Eine klare Mehrheit, knapp 56 Prozent, sprach sich gegen die Farbe Blau aus. Freilich blieb die Abstimmung ohne Bedeutung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.