Gegen Abtreibungen in den Landesspitälern

Dornbirn. Am kommenden Samstag, 18. Februar, findet in Dornbirn ein „Marsch fürs Leben“ statt. Die Teilnehmer wollen die Landesregierung in ihrer Ansicht stärken, keine Abtreibungen in den Landeskrankenhäusern zuzulassen.

Unter anderem hat Altbischof Elmar Fischer seine Teilnahme zugesagt. Veranstaltet wird der Marsch in Dornbirn von der „Jugend für das Leben“, die sich für das Recht auf Leben von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod einsetzt und diesen Winter schon fünf solche Märsche in Innsbruck, Linz, Salzburg, Graz und Wien organisiert hat. Der Dornbirner „Marsch fürs Leben“ beginnt am Samstag um 15.30 Uhr vor der Franziskanerkirche in der Marktstraße 49. Infos unter www.marsch-fuers-leben.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.