Frastanz sucht neue Kräfte für sein e5-Team

In Vorarlberg werden derzeit 41 Megawatt Strom – wie hier am Dach des Frastanzer Feuerwehrhauses – mit Fotovoltaikanlagen produziert.  VN

In Vorarlberg werden derzeit 41 Megawatt Strom – wie hier am Dach des Frastanzer Feuerwehrhauses – mit Fotovoltaikanlagen produziert.  VN

Frastanz. Um das e5-Programm in Frastanz weiter voranzutreiben, wird das e5-Team künftig breiter aufgestellt und projektbezogen erweitert. Dazu wird ein e5-Stammtisch eingerichtet, der sich bei jedem Treffen einem bestimmten Thema widmet. Der erste Stammtisch findet am Donnerstag, 19. Jänner, statt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.