Spitalsärzte hadern wieder mit Arbeitszeit

von Marlies Mohr
Schon aus Kostengründen werden Angebote in den Spitälern eine bessere Abstimmung benötigen. Foto: apa

Schon aus Kostengründen werden Angebote in den Spitälern eine bessere Abstimmung benötigen. Foto: apa

Schwächung des Arbeitnehmerschutzes durch Gesetzesänderung befürchtet.

dornbirn. (VN-mm) Es rumort wieder in Medizinerkreisen. Grund ist die Befürchtung, wonach das Arbeitszeitgesetz für Spitalsärzte durch die Streichung der Betriebsvereinbarung sowie eine Verlängerung der sogenannten Opt-out-Regelung ausgehebelt und die bestehende Arbeitszeitbegrenzung auf 48 Wochenst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.