Neue Beine für Bimalla

von Heidi Rinke-Jarosch
Prothetikfachmann Stefan Meyer (l.) erklärt Bimalla (M.) die Funktion ihrer neuen künstlichen Beine.

Prothetikfachmann Stefan Meyer (l.) erklärt Bimalla (M.) die Funktion ihrer neuen künstlichen Beine.

Beinamputiertes Mädchen aus Nepal wird in Vorarlberg mit Prothesen ausgestattet.

feldkirch. Im Sanitätshaus Gell in Feldkirch herrscht reger Betrieb. Im hinteren Raum sitzt Bimalla auf einem Stuhl und lässt sich von Stefan Meyer beim Anlegen von Beinprothesen helfen. Der Firmeninhaber ist Spezialist für Prothetik. Er fragt das Mädchen, wie die „neuen Beine“ passen. Sind sie gut

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.