Sozialhilfedebatte im Landtag

von Michael Prock
FPÖ-Klubobmann Daniel Allgäuer freut sich über den „Sinneswandel der ÖVP“ und macht dies zum Thema im Landtag. Foto: VN/Steurer

FPÖ-Klubobmann Daniel Allgäuer freut sich über den „Sinneswandel der ÖVP“ und macht dies zum Thema im Landtag. Foto: VN/Steurer

FPÖ wählt die Mindestsicherung als Thema für die aktuelle Stunde am Mittwoch.

Bregenz. Im Grunde geht es bei der Diskussion um die Mindestsicherung um ein Thema: Wie wird erreicht, dass Flüchtlinge weniger Geld erhalten? Die FPÖ und die Bundes-ÖVP sehen die Lösung darin, die Sozialhilfe bei 1500 Euro zu begrenzen und so Mehrkindfamilien zu treffen. Diese kommen häufiger unter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.