Parasit setzt Grünfinken zu

von Marlies Mohr
Dieses Grünfinken-Pärchen erfreut sich noch guter Gesundheit. Doch Schutz vor der Krankheit gibt es kaum.
Dieses Grünfinken-Pärchen erfreut sich noch guter Gesundheit. Doch Schutz vor der Krankheit gibt es kaum.

Seit 2012 hat sich der Bestand um die Hälfte reduziert. Sommerfütterung als Problem.

Dornbirn. (VN-mm) Nicht nur der Storchenbrut ist das außergewöhnlich kühle und stark verregnete Frühjahr schlecht bekommen. Hubert Salzgeber, Obmann von BirdLife Vorarlberg, spricht von einem stark dezimierten Brut­erfolg in diesem Jahr auch bei anderen Vögeln. Zudem bedroht eine tödliche Krankheit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.