Single-Haushalte nehmen weiter zu

von Johannes Huber
Dass Junge, die gut verdienen und unabhängig bleiben wollen, die Masse der Ein-Personen-Haushalte bilden, ist eher ein Klischee.
Dass Junge, die gut verdienen und unabhängig bleiben wollen, die Masse der Ein-Personen-Haushalte bilden, ist eher ein Klischee.

In Vorarlberg lebt in jedem dritten Haushalt nur eine Person. Wobei es sich nicht allein um Junge handelt.

Wien. (joh) Man kennt das Phänomen aus großen Städten: den Trend hin zu Single-Haushalten. Wer Karriere macht, viel arbeitet und ordentlich verdient, scheint eher die Neigung zu haben, unabhängig bleiben und zumindest allein wohnen zu wollen. Gut 50 Prozent beträgt der Anteil dieser Haushalte im Zen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.