Radprofis vor der Schwelle

Die Senderbrücke ist zwar Radfharerfreundlich, bei Radrennen gibt es jedoch Hindernisse.
Die Senderbrücke ist zwar Radfharerfreundlich, bei Radrennen gibt es jedoch Hindernisse.

Am Freitag überquert die Tour de Suisse die Senderbrücke. Die Bodenschwellen werden dafür nicht entfernt.

Dornbirn. (VN-pes) Autofahrer fühlen sich durch sie genervt, Straßenerhalter finden sie jedoch ganz prima: Die Bodenschwellen, die vor einigen Wochen zu beiden Seiten der Senderbrücke angebracht worden sind. Sie zwingen Fahrer, vor der Zufahrt zu der überdachten Holzbrücke auf die erlaubten zehn km/

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.